Veranstaltungen

Mit Untertiteln und Gebärdensprache!

image-840

Wer? Wie? Was? Wo? Selbsthilfegruppen I Jürgen Matzat

Was sind eigentlich Selbsthilfegruppen, wie arbeiten sie, wer kann teilnehmen? Diese und…
image-849

Heimkinder der 50er bis 70er Jahre I Günter Klefenz

Ein Gespräch mit dem Autor des Dokumentarfilms „Heimkarrieren“ Günter Klefenz
image-669

Angstbewältigung I Martina Falk

Starke Übungen zur Angstbewältigung zum Mitmachen. Damit Sie in aufregenden Situationen…
image-808

Stressbewältigung I Manuela Brehmen

Stress lass nach – Energiereserven aufladen und gesunde Stressbewältigung mit Hilfe von…
image-859

Die Zukunft der Selbsthilfe nach Corona

Podiumsdiskussion zur Situation der Selbsthilfe während und nach der Pandemie
image-839

Leben mit einer neuromuskulären Erkrankung I Tanja Gruschke & Sindy Özmen

„Leben mit einer neuromuskulären Erkrankung“ Vortrag der Deutschen Gesellschaft für…
image-805

Autismus I Marina Röhrig

Autismus-Mythen im Wahrheitscheck. - Was Autismus ist und was Autismus nicht ist.
image-787

Psychosomatik I Dr. Thorsten Bracher

„Wir finden nichts – dann ist das wohl psychosomatisch!“
image-804

Fachtag Migrant*innenorganisationen

Fachtag Migrant*innenorganisationen, Gesundheit und Selbsthilfe
image-803

Konzert für die Seele I Marie-Luise Gunst

»Musik spricht da, wo Worte versagen«
image-674

Post-Covid I Birgit Gustke

Post-Covid und ME/CFS in der Selbsthilfe
image-799

Kommunikation in Gruppen I Florian Czieschinski

Kommunikation in Gruppen
image-872

Selbsthilfe in der kommunalen Gesundheitsversorgung I Tom Schüler und Rainer Marx

Selbsthilfegruppen und Selbsthilfekontaktstellen können mit ihren praxiserprobten…
image-797

Posttraumatisches Wachstum I Mai Nguyen

#metoo - Impulsabend zu posttraumatischem Wachstum mit Chatfragerunde
image-796

Sanftes Yoga I Bernadette Fuchs-Buchholz

„Tu dir gut - weil du es Wert bist.“
image-794

Sucht I Dennis Roth

Konstruierte Krankheit oder Entgleisung einer Leidenschaft? Konsequenzen für die…
image-793

Demenz I Angehörige der SHG Demenz

Angehörige von Menschen mit Demenz: Anerkennung und Verständnis erfahren in der…
image-783

Krebsberatung I Ellen Schurer

Gut unterstützt in herausfordernden Zeiten – die Psychosoziale Krebsberatungsstelle…
image-769

Dynamik in Gruppen I Christiane Göbel

Dynamik in Gruppen verstehen – erfolgreich steuern und moderieren
image-856

Selbsthilfegruppen wiederbeleben nach Corona I Götz Liefert

Wie funktioniert Selbsthilfe in Zeiten von Corona? Gibt es noch Austausch und…
image-782

Alien im Kopf I Klaus Mitschlich

Lesung aus dem Buch von Karen Schäfer. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem…
image-853

Mit Parkinson leben

Bereits im dritten Jahr nacheinander lud die Parkinson Selbsthilfegruppe Kassel in 2020 zu…
image-758

Rechte als Patient*in I Daniela Hubloher

Im Vortrag werden die Rechte gegenüber Ärzten und gegenüber Krankenkassen thematisiert,…
image-761

Alles Krise?! I Christiane Schlang

Wie bewältige ich persönliche und gesellschaftliche Herausforderungen?
image-815

Migräne und Kopfschmerz – eine Übersicht I Veronique Mayer

Eine Einführung in das Thema Migräne und Kopfschmerz – Behandlungsansätze und…
image-873

Parkinson - Übungen für den Alltag | Silke Engler

Lernen Sie Übungen für Parkinson-Patient*innen kennen
image-790

Anorexie, Bulimie und andere Essstörungen I Barbara Dohmen

Anorexie, Bulimie und andere Essstörungen sind weit mehr als ein Essproblem Symptome,…
image-789

Lipödem I Claudia Effertz

Lipödem, oft unerkannte chronische Schmerzerkrankung und sehr stigmatisiert - jede 10.…
image-757

Fürsorge bei chronischen Erkrankungen I Claudia Effertz

Umgang mit einer chronischen/tabuisierten Erkrankung - wie damit klarkommen, ohne sich zu…
image-865

Comedy I Martin Fromme

• Stimmt das Sprichwort „Lügen haben kurze Beine“ beim Blade Gunner Oscar Pistorius? •…
image-817

Psychische Erkrankungen - Versorgung und Selbsthilfe I Martin von Hagen

durchgehend verfügbar

Versorgungsmodell schwerer psychischer Erkrankungen früher und heute unter besonderer…
image-867

Film: „Nicht allein sein“

durchgehend verfügbar

Ein Film über junge Menschen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung und Depressionen…
image-821

Borderline-Persönlichkeitsstörung I Carla Buchbinder

durchgehend verfügbar

Vortrag zu Krankheitsbild und Behandlungsmethoden, insbes. DBT
image-791

Aus der Einsamkeit in die Mitte I Sonja Böckmann

durchgehend verfügbar

Ein Plädoyer für die Selbsthilfe bei seltener Erkrankung – Syringomyelie
image-844

Heimkarrieren

durchgehend verfügbar

Zwei ehemalige Heimkinder, jetzt erwachsen, besuchen das Heim, in dem sie in den 50iger…
image-850

Parkinson Tanztheater „In einem Boot“

durchgehend verfügbar

„In einem Boot“ ist ein Tanztheaterprojekt der Parkinson-Selbsthilfegruppe Kassel mit dem…

HOW TO: SO FUNKTIONIERT`S (FAQ)

           

Um an einem Workshop teilnehmen zu können, müssen Sie sich erstmal registrieren.Gehen Sie hierzu auf unsere Webseite, wählen Sie den Workshop, an dem Sie teilnehmen möchten und klicken Sie auf „JETZT ANMELDEN“. Sie werden zum Anmeldeformular. Nach der Angabe Ihrer Daten erhalten Sie per E-Mail eine Bestätigungsmail.Genauere Informationen mit Link und Zugangsdaten zu dem gewählten Onlineseminar erhalten Sie in einer separaten Mail kurz vor der Veranstaltung.

Aufgrund ihrer Schwerpunktthemen sind die angebotenen Workshops grundsätzlich an Betroffene, Mitglieder von Selbsthilfegruppen und anderen gemeinnützigen Organisationen gerichtet. Dennoch sind alle Interessierten herzlich Willkommen teilzunehmen.

Nein. Die Teilnahme ist nicht kostenpflichtig, Sie müssen Sich aber im Voraus für die Workshops anmelden.

Eine Beschreibung der jeweiligen Workshops finden Sie auf der entsprechenden Anmeldeseiten. Wählen Sie nun einen Workshop und klicken Sie auf „Anmelden“ – Sie werden zur Anmeldeseite weitergeleitet. Hier geben Sie die relevanten Daten und und erhalten innerhalb einer Stunde die Bestätigung Ihrer Anmeldung per E-Mail. 

Für eine erfolgreiche Teilnahme an den Workshops brauchen Sie eine stabile Internetverbindung. Zudem benötigen Sie mindestens einen Laptop mit eingebautem Mikrofon und Lautsprecher. Alternativ zum eingebauten Mikro können Sie auch ein USB-Headset verwenden. Möchten Sie über den Desktoprechner teilnehmen, brauchen Sie Lautsprecher und ein externes Mikrofon, das separat angeschlossen werden muss oder auch ein Headset. Teilnahme via Smartphone oder Tablet geht nur mit der ZOOM App.

Die Einstellungen für Lautsprecher und Mikrofon können sobald sie dem Meeting beigetreten sind, den kleinen Pfeil rechts neben dem Mikrofon Symbol anklicken anpassen.
Öffnen Sie "Lautsprecher & Mikrofon testen…" und folgen sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Um den Workshop zu starten, klicken Sie den Zugangslink, den Sie per Mail bekommen haben, zur entsprechenden Zeit an. Ihr standard Browser wird geöffnet und Sie können dann über den Browser teilnehmen oder falls Sie Zoom installiert haben über die Applikation.

Falls Sie die ZOOM Software installiert haben, können Sie diese verwenden. Haben Sie die Software nicht installiert, können Sie das ZOOM Meeting direkt öffnen über ein angezeigtes PopUp Fenster. Um mit dem Browser teilnehmen zu können den Link "mit dem Browser Teilnehmen" öffnen.

Folgend können Sie dem Workshop beitreten, indem Sie einen beliebigen Namen eingeben und den Nutzungsbedingungen zustimmen.

Bewegen Sie den Mauszeiger nach rechts oben im Zoom Fenster über das Vollbild-Symbol des Fensters. Sie können ebenfalls oben rechts im Zoom Fenster die Ansicht auf Sprecheransicht ändern.

Sie können Fragen per Hand heben oder via Chatfunktion stellen. Chatfunktion: Kann über den Button mit dem „Sprechblasen Symbol“ aktiviert werden. Es geht ein extra Chatfenster auf, Sie können hier Ihre Fragen eintippen. Der Chat ist nur für den Host und Co-Host sichtbar.

Hand heben: Geht über den Button "Reaktionen". Zu finden in der Menüleiste unten in der ZOOM App. Dort können Sie die Hand heben

Sie können ca. 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung den Warteraum betreten. Ca. 5 Minuten vor Beginn der Veranstaltung werden die Teilnehmer in das Meeting eingelassen.

Sie können den Workshop direkt nach Beendigung verlassen.

Vor jedem Workshop/Vortrag wird eine Erklärung eingeblendet, wie man die Untertitel aktiviert.

Vor jedem Workshop/Vortrag wird eine Erklärung eingeblendet, wie man den/die Dolmetscher*in für Gebärdensprache angezeigt bekommt.